24.07.2020 | für Menschen in therapeutischen und anderen helfenden Berufen

Supervisionsgruppe, Einstiegsmöglichkeit am 24.07. 2020


Supervision für Menschen in therapeutischen und anderen helfenden Berufen

In der Supervisionsgruppe können Sie mit Kolleginnen und Kollegen aus gleichen, vergleichbaren oder unterschiedlichen Arbeitsfeldern Fragestellungen und Probleme Ihres beruflichen Alltags bearbeiten.
Zum einen ist es möglich in der Supervision „Fälle“ einzubringen. Zum anderen kann sie für berufliche Weiterentwicklung genutzt werden. Berufliche Fragestellungen zum Umgang mit Kolleginnen, Mitarbeiterinnen und Klient*innen können Thema sein. Ebenso zum Thema eigene Grenzen und einer guten Selbstfürsorge.
Ein ganzheitliches Arbeiten in der Supervision bezieht Gedanken, Bedeutungsgebung, Gefühle, Körperempfindungen und einen systemischen Blick auf die Situation ein. Bei Bedarf wird mit Systemaufstellungselementen gearbeitet.
Das Erfahrungs-Potenzial der Gruppe wird gerne mit in die Arbeit einbezogen. Es kann daher sein, dass in einer Sitzung nicht alle Anliegen bearbeitet werden können, dafür profitieren alle von den Perspektiven und Lösungen der Themen Anderer. Ob Sie jedes Mal aktiv ein Anliegen einbringen oder sich einmal nur aus dem professionellen Wissensschatz inspirieren lassen wollen – beides ist möglich.
Es gibt noch freie Plätze. Vorerst finden noch vier Termine statt. Danach können bei Bedarf weiteren Termine vereinbart werden.

Termine: freitags, jeweils von 9- max. bis 12.00 Uhr je nach Gruppengröße
24. Juli 2020, 18. September 2020, 30. Oktober 2020, 11. Dezember 2020
Maximal 6 Teilnehmer*innen,

Kosten: 60,- € pro Termin, 240,- € insgesamt

Jetzt anmelden

Weitere Termine